Tektronix erweitert Mixed-Domain-Oszilloskope mit Unterstützung für CAN FD

Besuchen Sie Tektronix auf der electronica 2016 in München
Stand 438, Halle A1

Ermöglicht Decodierung, Triggerung und Suche in CAN FD Bus-Daten und unterstützt die Automobilingenieure bei der Erfüllung der wachsenden Marktanforderungen

BEAVERTON, Oregon, 18. Oktober 2016 - Tektronix, ein weltweit führender Anbieter von Messlösungen, stellt eine vollständige CAN FD Protokoll-Trigger-, Decodier- und Suchlösung für seine Mixed-Domain-Oszilloskope der Serie MDO3000 und MDO4000C vor. Die neuen Lösungen unterstützen Automobilingenieure dabei, die Kundenanforderungen für leistungsfähigere und komplexere elektronische Module und integrierte Systeme zu erfüllen. Die Kraftfahrzeughersteller setzen zunehmend das CAN FD Protokoll (Controller Area Network with Flexible Data Rate) ein, da sie damit mehr Daten innerhalb von Fahrzeugen übertragen können.

Die ursprüngliche und in der Kraftfahrzeugindustrie mittlerweile weitverbreitete CAN-Spezifikation ist im ISO 11898 Standard definiert und erlaubt eine auf 1 MBit/s beschränkte Kommunikationsgeschwindigkeit. CAN FD behebt dieses Problem der Bandbreiten-Beschränkung durch höhere Bitraten und eine größere Payload von 64 Byte anstatt bisher 8 Byte. Die höheren Geschwindigkeiten erhöhen allerdings auch die Komplexität, was neue Test- und Messherausforderungen zur Folge hat. Die neue Tektronix CAN FD Lösung stellt den mit diesem Protokoll arbeitenden Automobilingenieuren ein leistungsfähiges Debugging- und Validierungstool zur Verfügung, das eine schnelle und effiziente Validierung und Fehlersuche und einen vollen Einblick in den Bus-Verkehr ermöglicht.

"Für Automobilingenieure, die auf CAN FD umsteigen, ist die Kombination unserer vollständigen Testlösung und Mixed-Domain-Oszilloskope wirklich überzeugend. Diese zeichnet sich durch eine einmalige integrierte Funktionalität und vielfältige Erweiterungen aus", sagt Chris Witt, General Manager der Time Domain Business Unit von Tektronix. "Wir bemühen uns unseren Kunden aus dem Automobilbereich die marktführenden Lösungen anzubieten, die sie für ihre Arbeit benötigen."

Die CAN FD (MDO3AUTO, DPO4AUTO, DPO4AUTOMAX) Software ist eine vollständige Protokoll-Trigger-, Decodier- und Suchlösung für die Oszilloskope der Serie MDO3000 und MDO4000C von Tektronix. Die Software-Funktionalität umfasst:

  • Flexible Triggerung auf Datenpakete und beliebige Bedingungen (d. h. SOF, ID, usw.) mit und ohne ISO-Unterstützung
  • Protokoll-Decodierung mit der Farbmarkierung von Daten sowie Datendarstellungen
  • Unterstützung sowohl für CAN als auch für CAN FD (ISO und nicht ISO)
  • Suchfunktionen für spezifische CAN FD Daten
  • Tabellen-Darstellung mit Zeitstempeln
  • Speicherung und Export von Daten

 

Mixed-Domain-Oszilloskope von Tektronix
Die Mixed-Domain-Oszilloskope MDO3000 und MDO4000C von Tektronix sind die derzeit einzigen Oszilloskope, die mit einem integrierten Spektrumanalysator erhältlich sind. Dadurch erhalten die Ingenieure einen Einblick sowohl in den Zeit- als auch in den Frequenzbereich. Sogar bei Designs mit seriellen Anwendungen müssen die Ingenieure häufig unterschiedlichste Aufgaben bewältigen, vom Debugging auf Bauteil- und Systemebene, über die Optimierung des Energieverbrauchs bis hin zu einem EMV-Pre-Compliance-Test.

Das 6-in-1-Oszilloskop MDO3000 mit integriertem Spektrumanalysator, Arbiträr-Funktionsgenerator, Logikanalysator, Protokoll-Analysator und Digital-Voltmeter/Zähler ist kundenspezifisch anpassbar und vollständig erweiterbar, wenn sich die Anforderungen ändern. Das MDO4000C bietet ebenfalls eine 6-in-1-Vielseitigkeit und Erweiterungsflexibilität sowie zusätzlich eine höhere Leistung und leistungsstarke Trigger-, Such- und Analyse-Tools.

Für serielle Anwendungen wie die CAN FD Analyse helfen die automatisierten Suchfunktionen mit den einzigartigen Wave Inspector-Funktionen dem Anwender dabei interessante Ereignisse innerhalb von wenigen Sekunden zu finden. Besonders wenn eine einzige Aufzeichnung eine lange Zeitdauer mit vielen Tausend Signalen umfasst, kann diese Funktion sehr zeitsparend sein.

Verfügbarkeit und Preis
Die neue CAN FD Protokoll-Testlösung für die Mixed-Domain-Oszilloskope von Tektronix ist in den Modulen MDO3AUTO, DPO4AUTO und DPO4AUTOMAX enthalten, die auch eine Unterstützung für CAN, LIN und Flexray (DPO4AUTOMAX) umfassen. Die Preise beginnen ab €1.060. Details hierzu finden Sie unter: www.tek.com/CANFD.

Möchten Sie wissen, was Tektronix sonst noch macht? Sehen Sie sich den Bandwidth Banter Blog von Tektronix an und holen Sie sich die letzten Neuigkeiten von Tektronix auf Twitter und Facebook.

Über Tektronix
Der Hauptsitz von Tektronix befindet sich in Beaverton, Oregon. Das Unternehmen bietet innovative, genaue und einfach zu handhabende Test-, Mess- und Überwachungslösungen an, die Probleme lösen, Erkenntnisse liefern und Entdeckung beschleunigen. Tektronix ist seit 70 Jahren im digitalen Zeitalter führend. Schließen Sie sich unserer Reise durch Innovation auf www.tektronix.com.

                                                                      # # #

Tektronix ist eine eingetragene Handelsmarke von Tektronix, Inc. Alle anderen hier genannten Handelsnamen sind Dienstleistungsmarken, Handelsmarken oder eingetragene Handelsmarken der jeweiligen Unternehmen.

 

Leser-Kontakt:

Tektronix

Petra Quaedvlieg

Telefon: +49-221 94 77 277

petra.quaedvlieg@tektronix.com

www.tektronix.com

 

Presse-Kontakt:
PRismaPR

Gabriele Amelunxen

Telefon: +49-8106-24 72 33

info@prismapr.com

www.prismapr.com

 


Subscribe to Email Alerts

Click to subscribe to Tektronix breaking news

 

Subscribe to Email Alerts